Räuberhöhle

Heute haben wir etwas besonderes entdeckt, eine Räuberhöhle. Die Räuberhöhle liegt zwischen Etterzhausen und Penk, in der Nähe fließt die Naab. Das war ein abenteuerliches Erlebnis für uns. Einer der mysteriösen Geschichten zufolge haben hier die Räuber gewohnt und von hier aus die Reisenden überfallen.
Der Waldweg war sehr schön und aufregend. Auch viele Mountainbikers überholten uns vielmals.
Die Räuberhöhle ist groß, es ist ein wunderschöner großer Höhlenraum. Auf einer Seite der Höhle findet sich eine Felsspalte, die einen wunderschönen Blick auf Wiesen bietet. Es gibt in der Höhle und außerhalb Feuerstellen. Draußen kann man klettern.
Musik in der Höhle ist es nicht etwas Besonderes! Als wir dort ankamen, spielten dort zwei Gitarristen. Der Klang in der Höhle war sehr klar und schön.
Wir haben unserer Fantasie einen freien Lauf gelassen und daraus sind sehr schöne Geschichten entstanden.

Hier ist die Adresse: Räuberhöhle, Simmettal 14A, 93152 Nittendorf

P.S.: Vielleicht findet ihr sogar Schätze von Räubern. 😊

Café Gut Löweneck /Räuberhöhle

In de Nähe von Etterzhausen/Räuberhöhle liegt ein Ort Penk. Dort wurden wir sehr freundlich in einem sehr besonderem und sehr gemütlichem Café empfangen. Sehr herzliche Inhaberin hat uns etwas zum Trinken gegeben obwohl das Café schon schließen musste. Sie hat uns gerettet. Vielen Dank für die warme Freundlichkeit. Das Café schließt am Samstag um 16:00 Uhr.

Hier ist die Adresse: Löweneckstr. 9, 93152 Nittendorf/Penk

Von hier aus haben die Räuber die Leute ausspioniert.
Das ist der Eingang.
Das sind die Musiker.

3 Antworten auf „Räuberhöhle“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.