17. Adventskalendertürchen

Heute öffnen wir das 17. Türchen.

Meine guten Taten waren heute: ich habe Geschenke für meine Liebsten besorgt.

Weihnachtskugel

Wo kommen eigentlich die Weihnachtskugeln her?

Die Christbaumkugel wurde in Stadt Lauscha in Thüringen erfunden. Habt ihr das gewusst? Bis heute werden sie nach traditionellen Verfahren der Glasbläserkunst hergestellt um diese schöne Kunst aufrecht zu erhalten. Und einige Manufakturen stellen immer noch mundgeblasenen Weihnachtsschmuck her. Die zarten Glaskugeln werden von innen mit einer Silbernitrat-Lösung veredelt und dann in den farbigen Lack eingetaucht und von Hand bemalt.

Die Weihnachtsbaumkugel wurde etwa um das Jahr 1848 erfunden. Der Legende nach war das ein armer Glasbläser, welcher auf den Gedanken kam, die erste Christbaumkugel aus Glas zu entwickeln und zu fertigen. Erst später wurden die Weihnachtskugel in vielen Kaufhäusern angeboten und wurden zu einem beliebtesten Accessoires . Die waren sehr schön und kamen gut an und so verbreitete sich Echtglaskugeln aus Thüringen in der ganzen Welt. Heute gibt es Weihnachtskugeln in Rot, Gold, Silber und in anderen Farben, Mustern und Formen.

Das deutsche Glaszentrum befindet sich in Lauscha in Thüringen. Ein wichtigster Produktionsort von Christbaumdekoration und von Glaskugeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.